smartcity

Helsinki, die SmartCity

Urbane Zukunft im hohen Norden: Die finnische Hauptstadt Helsinki zeigt im neu entstehenden Stadtteil Kalasatama, wie die Gesellschaft von morgen leben und arbeiten könnte. Ein innovatives und visionäres Stadtkonzept – kurz SmartCity – erlaubt es den Bewohnern, alle Vorteile einer lebendigen Metropole zu genießen, während man den Problemen des Großstadtlebens elegant die Zähne zieht.
Der verantwortliche Architekt und Stadtplaner Tuomas Hakala hat eine klare Vision: eine moderne und vernetzte Metropole, die ihren Bewohnern größtmögliche Mobilität und Lebensqualität bietet, dabei aber umweltfreundlich bleibt. Um dieses Ziel in absehbarer Zeit realisierbar zu machen, entwickelt Hakala neue und nachhaltige Lösungen für die üblichen Widrigkeiten urbanen Lebens – Verkehr, Lärm, Hektik, Überlastung.

Weiterlesen
energiewende-stadtquartier

Die Zukunft von Klimaschutz: Stadtquartier 2050

Engagement in der Energiewende Zwei Kommunen, ein Ziel: Die Städte Stuttgart und Überlingen am Bodensee arbeiten im Projekt Stadtquartier 2050 zusammen, um gemeinsam zwei Stadtviertel klimaneutral umzustrukturieren. Dabei die Preise […]

Weiterlesen
klimaschutz-kommune

Auszeichnung: Energie-Kommune des Jahrzehnts

Einsatz für die Energiewende Die Energiewende schreitet stetig voran und hinterlässt deutlich sichtbare Spuren in Deutschlands energetischer Infrastruktur. Mit Saerbeck und dem Rhein-Hunsrück-Kreis wurden nun zwei Kommunen für ihr besonderes […]

Weiterlesen
Wärmepumpe-Wärmenetz

Wärmenetze 4.0: Die Zukunft kommunaler Wärmeplanung

Komplex, kleinteilig und kostenintensiv: Der Aufbau einer effizienten und finanzierbaren Wärmeinfrastruktur zählt zu den anspruchsvollsten Projekten im kommunalen Aufgabenbereich. Der Nutzen ist jedoch klar: Haushalte und Betriebe können günstig und vor Ort mit Heizwärme versorgt werden. Um Kommunen den Aufbau eines modernen Wärmenetzes zu erleichtern, stellt der Bund seit 2017 beträchtliche Fördermittel zur Verfügung: Das Modellvorhaben Wärmenetzsysteme 4.0.

Förderfähig sind nicht nur die Kosten für einzelne Kompenenten oder Technologien sondern vor allem die Planung und Neuinstallation moderner Wärmenetzsysteme. Dabei ist eine Kostenübernahme von bis zu 80 Prozent möglich.

Weiterlesen
1 2 3 4