Gastronomie

Gastronomie und Tourismus im Förder-Fokus

Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch strategische Positionierung

Die beiden Förderprogramme Bayerisches Vorgründungs- und Nachfolgecoaching und Förderung unternehmerischen Know-hows bieten attraktive Zuschüsse für Betriebe aus den Bereichen Tourismus und Gastronomie. Entsprechende Unternehmer können hierbei mit der Unterstützung eines professionellen Coaches in die Selbständigkeit starten. Diese Beratungskosten werden mit bis zu 70 Prozent gefördert.




Gastronomie und Tourismus profitieren von Zuschüssen

Aber nicht nur Beratungskosten sind förderfähig: Auch viele Investitionsmaßnahmen zur Modernisierung oder Sanierung sind für Zuschüsse qualifiziert. So deckt das Programm PremiumOffensive-Tourismus kostenintensive Vorhaben ab einer Investitionssumme von 200.000 Euro ab, während die Programme Qualität und Gastlichkeit sowie Barrierefreie Gastlichkeit auch bei kleineren Maßnahmen ab 30.000 Euro greifen. Alternativ kann auch auf Fördermittel im Rahmen einer Dorferneuerung zurückgegriffen werden – hier ist das Amt für ländliche Entwicklung zuständig. Bei diesem speziellen Förderprogramm stehen Kleinstunternehmen im ländlichen Raum im Mittelpunkt. Gefördert werden Investitionen ab 10.000 Euro mit bis zu 45 Prozent.

Digital-Förderungen für Gastronomie und Tourismus

Mit dem Förderprogramm Go International eröffnen sich vor allem Betrieben aus der Tourismusbranche neue Wege, sich zusätzliche Kundenkreise zu erschließen. Gefördert werden hierbei Maßnahmen zur Unternehmensdarstellung und Kundenakquise, so wie die Gestaltung und Übersetzung der Website, Beratungshonorare, Print-Publikationen oder die Kosten für Messe-Teilnahmen. Der Digitalbonus hingegen unterstützt Betriebe beim Ausbau ihrer IT-Infrastruktur in Soft- und Hardware. Er gliedert sich in drei Stufen mit unterschiedlichen Fördersummen und -modalitäten:

  • Digitalbonus Standard: Zuschuss von bis zu 10.000 Euro
  • Digitalbonus Plus: Zuschuss von bis zu 50.000 Euro (für besonders innovative Maßnahmen)
  • Digitalkredit: Zinsverbilligtes Darlehen von bis zu zwei Millionen Euro


Rechtzeitig die Nachfolge klären

Wer heute schon an morgen denkt, erleichtert sich selbst oder seinem Nachfolger die Weiterführung des Betriebs. Im harten Wettbewerb des Gastronomie-Gewerbes ist es von besonderer Wichtigkeit, dass die Übergabe reibungslos abläuft, um wirtschaftliche Schäden zu vermeiden. Unternehmer in den Bereichen Gastronomie und Tourismus tun also gut daran, frühzeitig die Bedingungen des späteren Verkaufs oder der internen Nachfolge zu klären.

Weitere interessante Beiträge:
40 % Förderung für bayerische Gaststätten
7 Tipps für Nachhaltigkeit im Betrieb
Energiewende in Gewerbeimmobilien


Als zertifizierter Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes steht Ihnen die Firma Veit Energie Consult GmbH zuverlässig und kompetent zur Seite. Wir klären Ihre Förderansprüche und begleiten Sie tatkräftig durch alle Projektphasen – von der Planung über die Umsetzung bis zur Nachbetreuung.

Rufen Sie uns einfach an unter 08581 72627910 oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage.